« Was lange währt wird endlich gut! Das Projekt hat Hand und Fuss und unsere Infrastruktur ist dafür gerüstet. Ein Gewinn für unsere Gemeinde! »
Hans Peter Salvisberg

Hans Peter Salvisberg

Gemeindepräsident SVP Meikirch

« An der Gemeindeversammlung Mai 2008 stimmte ich gegen die Einzonung. Dieser historische Ort sollte unversehrt bleiben. Das Volk entschied anders. Planung und Politik hat über all die Jahre das Beste daraus gemacht und heute steht ein Projekt da, welches so sorgfältig wie wohl kaum ein anderes in unserer Gemeinde über lange Zeit umsichtig entwickelt wurde. Die Überbauung überzeugt in der Erscheinung und der Nachhaltigkeit. Eine Überbauung im bestehenden Baureglement ausserhalb einer Überbauungsordnung würde nie diese Qualität erreichen. Überzeugt sage ich daher ja zu diesem guten Kompromiss und freue mich auf die Menschen, die dort ihr neues Zuhause finden werden. »
Lela Gautschi Siegrist

Lela Gautschi Siegrist

ehemalige Gemeinderätin Meikirch

« Nun wird Meikirchs langjährige Wohnpolitik endlich ihre Früchte tragen! »
Kurt Wenger

Kurt Wenger

Grossrat, Gemeindepräsident Meikirch 2009-2020

« Die UeO Kirchmatt verdient die Unterstützung des Stimmvolks von Meikirch, denn: Das dazu ausgearbeitete Richtprojekt trägt dem historischen Dorfkern Rechnung ohne sich an die traditionelle Baugestaltung anzubiedern. Dank planerischem Fingerspitzengefühl, dem Willen zur Zusammenarbeit mit Fachgremien sowie der Bereitschaft, auf Anliegen von Opposition und Behörden einzugehen, ist für den sensiblen Standort am Dorfrand ein hochstehendes Wohnbauprojekt entstanden. »
Willy Oppliger

Willy Oppliger

ehemaliger Gemeinderat Meikirch

« In Meikirch ist Bauland Mangelware. Deshalb ist es umso wichtiger, dass ein Projekt wie die Überbauung der Kirchmatt endlich umgesetzt werden kann. Gemeinschaftliches Wohnen, Einbezug der Landschaft & des Dorfbildes, Umsetzung von biodiversen Grünflächen – das alles trägt zur Zukunft unserer Gemeinde bei. »
Karin Fisli

Karin Fisli

Grossrätin, ehemalige Gemeinderätin Meikirch

« Das Projekt der Überbauung Kirchmatt verdient unsere volle Unterstützung, da dieses den ausgewogenen Legislaturzielsetzungen des Gemeinderates in nahezu idealer Weise entspricht. Mit der Umsetzung des Projektes gewinnt die Gemeinde an Attraktivität ohne wesentliche Zusatzinvestitionen in die bestehende Gemeindeinfrastruktur. Diesen echten, erzielten Nachhaltigkeitsgewinn werden wir künftig gut gebrauchen können, umso andere, künftig notwendige Investitionen in der Gemeinde zum Erhalt und Ausbau der Standortattraktivität für alle Bürger:innen besser stemmen zu können. »
Marc Riedi

Marc Riedi

Gemeinderat FDP Meikirch Finanzen und Wirtschaft

« Die Gemeinde Meikirch hat sich zum Ziel gesetzt, ein moderates und nachhaltiges Bevölkerungswachstum anzustreben. Genau dies erfüllt die Kirchmatt, indem sie Wohnraum für unterschiedlichste Ansprüche und Altersgruppen schafft, ökologischen Werten entsprich (bspw. erneuerbares Heizen und Förderungsmassnahmen für die Biodiversität), Baulandreserven der Gemeinde verdichtet überbaut und einen volkswirtschaftlichen Mehrwert erbringt. »
Jonas Ammann

Jonas Ammann

Vizegemeindepräsident
SP Gemeinderat Umwelt und Entwicklung

« Seitens FDP danken wir den Initianten der Überbauung Kirchmatt für den langen Atem während den letzten 10 Jahren auch zu Gunsten der Gemeinde und unterstützen dieses sinnvolle und ausgewogene Geschäft im Hinblick auf die Gemeindeversammlung im Mai 2024 vollumfänglich »
Markus Ochsner

Markus Ochsner

Ortsparteipräsident FDP Meikirch